Wann sprechen Kinder? Das musst du wissen!

Wann sprechen Kinder?

Ab welchem Alter sprechen eigentlich Kinder und gibt es dafür überhaupt ein allgemeines Alter? In diesem Beitrag soll darum gehen, Ihnen etwas über das typische Alter eines Kindes zu sagen, ab dem es anfängt zu sprechen. Von vornherein müssen wir allerdings dazu sagen, dass vieles von Kind zu Kind sehr unterschiedlich ist. Sie sollten also nach dem Lesen dieses Beitrags nicht direkte Vergleiche zu ihrem Kind ziehen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit diesem Beitrag und hoffen wir können Ihnen weiterhelfen.

Die verschiedenen Entwicklungsschritte

Bis Sie sich mit ihrem kleinen Schatz so unterhalten können, dass sie es ohne Probleme verstehen können vergehen in den meisten Fällen 1,5 – 3 Jahre. Als Erstes macht das Baby einzelne Geräusche und versucht gewisse Silben nachzumachen, in dieser Zeit kommen laute wie “ggrhh” oder auch “ahhhh”. Ab dem fünften Monat versucht das Kind nun die Silben der Personen, um sich herum nachzusprechen, zu ideser Zeit fallen Wörter wie “Mamama” oder auch “Bababa”. Was Eltern auch ab den fünften Monat sehr stark beobachten, ist die Tatsache das Babys sehr viele Laute von sich geben und den Anschein machen, als wollen sie verstanden werden. Diese Auffassung kommt daher, dass Babys sich natürlich an Ihre Umgebung anpassen und der Sprachrhythmus uns sehr vertraut erscheint. Diese Phase kann von Kind zu Kind sehr stark variieren!

Es gibt zwei Arten von Babys, die einen sprechen vor sich hin und halten einen regelrechten Monolog und die andere Seite ist eher sehr ruhig. Babys, die besonders viel sprechen und viele Töne von sich geben, geben nicht immer als Erstes ein verständliches Wort von sich. Babys, die sehr ruhig sind, überraschen sehr oft mit einem sehr klaren ersten Wort. Eltern können mit dem ersten Wort Ihres Kindes in einem großen Zeitfenster rechnen. Es gibt Kinder die geben ihr erstes Wort mit sieben Monaten von sich, aber auch 18 Monate sind völlig akzeptabel. Grundsätzlich gilt, dass der Zeitpunkt des ersten Wortes abhängig von der Entwicklungspsychologischen Sicht Ihres Kindes ist.

Bis zum zweiten Lebensjahr

Bis zu diesem Lebensjahr hat Ihr Kind einen Wortschatz von maximal 200 Wörtern. In der Forschung wird das zweite Lebensjahr als der Zeitpunkt genannt, ab dem Ihr Kind bis zu 10 Wörter am Tag lernt. Nach dem zweiten Geburtstag sprechen die meisten Kinder bereits Sätze mit zwei oder Drei Wörtern. Mit der Entwicklung ihres Kindes steigt natürlich auch die Qualität der Sätze, die Ihr Kind von sich gibt.

Wie kann man das Sprechen fördern?

Besonders bei der Sprachentwicklung gilt der Satz, Übung macht den Meister. Grundsätzlich ist es einfach so, dass Übungen auch unverzichtbar sind. Falls Sie gerne in den eigenen vier Wänden singen, können wir Ihnen das nur empfehlen. Kinder lernen durch Singen schneller zu sprechen, das ist wissenschaftlich bewiesen. Wir haben noch weitere Übungen, die Sie mit Ihrem Kind anwenden können:

  • Mundmuskulatur mit Seifenblasen vorantreiben. Mit Seifenblasen wird die Mundmuskulatur, aber auch die Atemtechnik trainiert. Durch diese Übung kann dein Kind laute wie “sss” oder “sch” leichter aussprechen.
  • Korrigieren statt kritisieren: Beim Sprechen lernen können Sie ihr Kind ohne Probleme korrigieren. Dabei sollten Sie allerdings darauf achten, dass Sie nicht zu stark kritisieren. Am besten ist es, wenn Sie den Satz Ihres Kindes nochmal richtig wiederholen. Damit kann auch ihr Kind am besten lernen.

Unser Fazit

Das Sprachenlernen der Kinder ist für viele Eltern eine sehr aufregende Sache. Viele Eltern machen sich sehr viele Gedanken, wenn Ihr Kind im “Zeitplan” etwas zurückliegt. Mit diesem Beitrag sollten Sie einen Überblick über den Vorgang des Sprachenlernens haben. Wir wünschen Ihnen und Ihrem Kind eine wunderschöne Zeit!